INNOTEQ: führende Schweizer Branchenplattform für die Fertigungsindustrie | analog & digital

INNOTEQ.DIGITAL: jetzt alle Veranstaltungen «on demand» verfügbar

Die nächste INNOTEQ findet vom 07.-10. März 2023 statt

Nichts verpassen und aktuell informiert bleiben

NEWS ABONNIEREN

Willkommen in der MEM-Community!

Als neuer Branchentreffpunkt ist die INNOTEQ Wissens-, Netzwerk- sowie Dialogplattform für alle Akteure der MEM- und Fertigungsindustrie in der Schweiz. Ab sofort stehen alle Veranstaltungen der Edition 2021 zur «on demand»-Nutzung bereit.

Veranstaltungen und Expo «on demand»

Expo: Unternehmen & Neuheiten

Nutzen Sie INNOTEQ.DIGITAL um sich eine aktuelle Marktübersicht zu verschaffen. Wer hat welche Neuheiten am Start? Wer bietet passende Lösungen für Ihre Bedürfnisse? Tauschen Sie sich mit Ausstellenden aus und profitieren Sie von einer Vielzahl an aufgezeichneten Webinaren und Tutorials.

Expo

Konferenz- und Ausstellerbühne: Relevante Themen und spannende Diskussionen

Ein Branchentreffpunkt wie die INNOTEQ.DIGITAL bietet Vielfalt und Relevanz. Alle Veranstaltungen der Konferenz- und Ausstellerbühne stehen ab sofort zur «on demand»-Nutzung zur Verfügung. Einfach registrieren und los geht’s.

Videos «on demand»

Netzwerk: B2B ist People-to-People

INNOTEQ.DIGITAL ermöglicht persönliche Kontakte zu Ausstellenden, Referenten sowie Besuchenden. Streuverlustfrei – dank digitalem Business-Match-Making auch über den Moment hinaus.

Registration


Vier Themen am Puls der Branche

Smart Factory

Das Produkt bestimmt in der «intelligenten Fabrik» die Fertigung. Wir diskutieren über Praxis-Anwendungen und wie die Zulieferer in die Wertschöpfungskette der Hersteller eingebunden werden können.

Advanced Manufacturing

Additive Fertigungsverfahren kommen mit verschiedenen Materialien vermehrt zum Einsatz. Wir zeigen den aktuellen Stand der Technik in der Praxis.

Innovation & Collaboration

Dank Automatisierung und Digitalisierung die Produktivität steigern. Dies erlaubt, das eigene Unternehmen attraktiv zu positionieren, um als zeitgemässer Anbieter bzw. Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Lassen Sie sich inspirieren.

Fit for Future

Innovation und Innovationsfähigkeit können dank dem richtigen Wissen und den relevanten Partnern stark beschleunigt werden und steigern die Wettbewerbsfähigkeit. Wir zeigen wie.

INQ21_News_Fokusthemen_Nachgefragt_FitforFuture_Fankhauser_750x500

Fit for Future: Ein Arbeitsort muss Austausch & Vernetzung fördern

Um Fit für die Zukunft zu sein, braucht man Innovationsfähigkeit. Diese zu steigern ist nicht ganz so schwierig, wie man sich das oft vorstellt. Wichtig ist aber, sich mit relevanten Partnern zusammenzuschliessen. Am einfachsten findet man solche an Orten, wo das «kollaborative Arbeiten» zum inspirierenden Umfeld gehört. Einer der spannendsten Orte für ein solches Arbeiten entsteht soeben in Arlesheim. Wir haben bei Hans-Jörg Fankhauser, dem Initianten, Architekten und Arealentwickler von «uptownBasel» nachgefragt, was es braucht um «Fit for Future» zu sein.

weiterlesen